Fabian Platter: Top 10 Karriere Lektionen

Fabian Platter Fabian Platter, M.A. geboren 1988 in Bozen und aufgewachsen in Brixen, ist Personalberater und Vertriebsleiter der regionalen Jobbörse für Südtirol www.suedtirolerjobs.it bei dem Unternehmen HRM Personal Institut.

Nach dem Abschluss der Handelsoberschule in Brixen zog es ihn nach Innsbruck, um am Management Center Innsbruck die Studien „Management & Recht“ und „International Business & Law“ zu studieren. Im Laufe seines Studiums verbrachte er Zeit im Ausland, um in Südkorea dem Studium „International Business“ und in Mexiko dem Studium „Economía y derecho internacional“ nachzugehen.

Nach dem Studienabschluss als Jungakademiker mit vielen Ideen und als Südtiroler, hat er den Südtiroler Arbeitsmarkt analysiert und ist zum Entschluss gekommen eine eigene regionale Arbeitsbörse für Südtirol zu entwickeln, da der Südtiroler Arbeitsmarkt noch nicht vom Online-Recruiting-Trend heimgesucht wurde. Neben klassischen Recruiting und regionalen Jobplattformen ist er auch im Bereich der psychologischen Testdiagnostik tätig.

Fabian Platter: Top 10 Karriere Lektionen 

Fabian Platter Lesen Sie hier seine persönlichen Top 10 Karriere Lektionen:

  1. Es gibt zwei Arbeitsweisen: Entweder man hat genügend Arbeit und sucht sich ein Talent um diese zu bewältigen, oder man sucht sich ein Talent und dieses verschafft sich selbst Arbeit!
  2. Die Zeiten des Dienstes nach Vorschrift sind vorbei. Wer seine Arbeit ausübt um lediglich eine Arbeit zu haben, wird sich schwer tun wirklich erfolgreich zu werden.
  3. Wer von seiner Arbeit nicht voll überzeugt ist, strahlt dies auch nach außen aus. Man muss nicht immer nach der sozialen Erwünschtheit handeln und das tun was andere als Ideal erachten.
  4. Kundenservice ist vielerorts zu einer Floskel verkommen. Richtiger Kundenservice bedeutet nicht nur den Zahlen nachrennen, sondern sich um seine Kunden zu kümmern auch wenn man nichts daran „verdient“.
  5. Fehler machen ist das Beste was einem passieren kann. Durch Fehltritte erzielt man einen enormen Lerneffekt, insofern man gewillt ist Kritik einzustecken und die Fehler wieder auszubügeln.
  6. Eine gute Zusammenarbeit mit Unternehmenspartnern, Kunden, Arbeitgebern etc. basiert immer auf Vertrauen. Ein gegenseitiger Vertrauensvorschuss resultiert in erhöhter Entscheidungsfreiheit und ist mehr wert als stundenlange Meetings und unnötiges Regelwerk.
  7. Jeder Bewerber hat das Recht informiert und auf aktuellstem Stand gehalten zu werden. Viele HR-Abteilungen machen sich nicht mal die Mühe ihren Bewerbern ein kurzes Informationsmail zuzuschicken.
  8. Ein einfaches Danke oder ein ehrlich gemeintes Lob bringt oft mehr als monetäre Anreize.
  9. Geduld zu haben und abwarten zu können ist eine Eigenschaft die nicht leicht antrainiert werden kann. Wer geduldig sein kann verfällt nicht so leicht in ein Hamsterrad: Viele Entscheidungen benötigen ihre Zeit: Besser zu spät als gar nicht!
  10. Seinen Job mit Leidenschaft auszuüben heißt auch sich ehrenamtlich im Rahmen seiner Möglichkeiten im gesellschaftlichen Leben einzubringen!

Interessieren Sie sich für Fabian Platter’s persönliche Erfolgsstory? Diese können Sie gerne hier nachlesen: http://www.mci.edu/de/alumni/success-stories/5173-fabian-platter

 

Author: Karin Schroeck-Singh

Karin Schroeck-Singh is a trilingual Career Optimizer at www.Careerheads.com. She has an MBA from the University of Leicester (UK) and gained 20 years of international work experience in various industries in Italy, the UK and India. Her passion lies in creating multilingual, high-quality content in career matters, giving highly engaging public speeches and helping job seekers to optimize their career by providing professional coaching. She is the author of several ebooks, among them “44 Tips for a successful Video Interview” (http://careerheads.com/product/ebook-44-tips-for-a-successful-video-interview/). She has written several career and business articles for international HR and Marketing companies. Her favourite motto is “Learn from anyone, anywhere, anytime!” Follow her on Twitter @CareerHeads.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *